Frau Dipl. med. Dribbisch - Kinderarztpraxis

Kontakt

Kinder- und Jugendarzt Praxis
Dipl. med. Janine Dribbisch
Brandstr. 54
15848 Beeskow

Tel.: 0 33 66 - 22 0 44
Fax: 0 33 66 - 60 3 66
E-Mail: infokinderarztpraxis-dribbisch.de

Sprechzeiten

Montag - Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 - 17:00 Uhr

Privatpatienten nach Vereinbarung.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie spezielle Fragen oder Wünsche? Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Leistungen

Stillberatung

Stillberatung

Einige Vorteile der Muttermilch und des Stillens

Muttermilch:

  • enthält alle notwendigen Nährstoffe in genau den richtigen Mengen
  • ist besonders leicht verdaulich (ca. 2 – 3 Stunden)
  • ist immer verfügbar und richtig temperiert
  • ist kostenlos und stets frisch
  • Sie sparen ca. 70 Euro im Monat
  • enthält Antikörper und stärkt das Immunsystem

Stillen:

  • stärkt die Mutter-Kind- Beziehung
  • fördert eine gesunde Entwicklung der Kiefer und der Zahnstellung, der Zungen- und Sprachentwicklung und die Aufmerksamkeit - vermindertes ADHS-Risiko
  • mindert das mütterliche Brustkrebsrisiko
  • sorgt für problemlosen Stuhlgang
  • schützt vor Allergien und Infektions- krankheiten
Kälber mit Menschenmilch füttern

Stell dir vor...

..., ein Traumprodukt sei entwickelt worden: Ein Produkt, das jedes Kind sättigt, ernährt, mit allen täglich benötigten Vitaminen versorgt und außerdem vor Krankheiten und Infektionen schützt. Das Produkt wäre überall und für jedes Kind sofort zu haben, in genau den benötigten Mengen und es würde weder Verpackung oder Lagerung noch Auftauen oder Zubereitung erfordern. Die Mutter, die dieses Traumprodukt verwenden würde, wäre vorüber- gehend vor ungeplanten Schwangerschaften geschützt und ihr Krebsrisiko wäre reduziert. Stell dir vor, welchen Preis die Erfinder dafür verlangen würden!

"Schon eine oder zwei Flaschen ...

... in den ersten Tagen reduzieren die Wahrscheinlichkeit erfolgreich zu stillen um ein Drittel. Wenn Menschen die Zahl der Kinder wüssten, die dadurch ihr Leben verloren haben, hätten wir eine andere Situation.“

Dr. Richard Jolly, Unicef 1988

Genau besehen – fast zu schön, um wahr zu sein.
Aber Wissenschaft und Praxis bestätigen es: ...

» Zum weiter lesen bitte hier klicken